webmatze.de

Profi Tipps für einen erfolgreichen Internetauftritt

Warum eine gute Überschrift Gold wert ist

| Keine Kommentare

Hast du dir selbst schon einmal Gedanken darüber gemacht, warum du in einem Blog auf einen bestimmten Beitrag geklickt hast? Was hat den Ausschlag dafür gegeben? Warum dachtest du, der Beitrag könnte interessant für dich sein? War es die Farbe des Links? Oder vielleicht die Anzahl der Wörter? Natürlich keines von Beiden.

Was Überschriften bewirken

Du hast diesen bestimmten Beitrag angeklickt, weil dir die Überschrift suggeriert hat, dass er genau die Informationen enthalten könnte, die dich interessieren. Du interessierst dich für Autos? Dann wird dich wahrscheinlich eine Überschrift wie, "3 einfache Tricks um dein Auto noch schneller zu machen", zum Klicken animieren können.

Andererseits gibt es auch viele Blogbeiträge, welche du bestimmt nicht aufrufen wirst. Ganz einfach deswegen, weil dich die Überschrift nicht überzeugt. Entweder ist sie viel zu vage und allgemein gehalten, oder sie beschreibt ein Thema, welches dich nicht interessiert. Letzteres ist okay. Man kann sich ja nicht immer für alles interessieren. Aber der erste Grund ist einer, der hätte vermieden werden können.

Darum ist es wichtig, eine wirklich gute Überschrift für jeden einzelnen Blogbeitrag zu wählen. Du willst mit der Überschrift den Leser dazu bringen weiterzulesen! Und du wirst ihn aber nur dann dazu bringen können, wenn die Überschrift auch einen Anreiz dafür gibt.

Was eine Überschrift erreichen soll

Um zu wissen wie du eine wirklich gute Überschrift schreibst, musst du zuerst einmal wissen, wofür Überschriften überhaupt da sind. Hier sind die drei wichtigsten Ziele, die eine Überschrift erreichen soll:

  1. Sie soll Aufmerksamkeit erzeugen
  2. Sie soll einen Vorteil versprechen
  3. Sie soll die Besucher filtern

Das du mit einer Überschrift die Aufmerksamkeit deiner Besucher erreichen möchtest, ist natürlich klar. Aber nur die Aufmerksamkeit allein reicht oft nicht. Erst wenn der Besucher glaubt, dass er einen Vorteil für sich aus dem Beitrag ziehen kann, wird er ihn auch aufrufen.

Warum eine Überschrift auch Besucher filtern soll? Ganz einfach. Nehmen wir an du bringst einen Besucher dazu deinen Beitrag aufzurufen. Jedoch entspricht der Inhalt so gar nicht seiner Erwartung, welche er auf Grund der Überschrift bekommen hat. Er wird sehr schnell enttäuscht sein. Solch ein enttäuschter Besucher wird möglicherweise deine Seite verlassen und nie wiederkommen. Um das zu vermeiden, filterst du durch eine gute Überschrift alle Besucher aus, für die der Beitrag nicht interessant ist.

Nur dann, wenn auch wirklich alle diese Punkte erfüllt wurden, ist eine Überschrift eine gute Überschrift.

Warum gute Überschriften Gold wert sind

Jetzt sind wir also bei der eigentlichen Aussage dieses Beitrages angekommen. Die Überschrift also, welche dich dazu verführt hat diesen Beitrag zu lesen. Wenn ich diese Aussage hier nicht aufgreifen würde, würde ich wahrscheinlich Gefahr laufen, dich als einen treuen Leser meines Blogs zu verlieren; schließlich hat der bisherige Beitrag überhaupt nichts mit Gold zu tun gehabt.

Doch wie ich schon weiter oben geschrieben hatte - die Überschrift soll einen Besucher dazu verführen einen Beitrag zu lesen. Und der Beitrag selbst ist es schließlich, der den Besucher dazu bringen soll etwas zu kaufen. Sei dies ein wirkliches Produkt oder vielleicht auch nur eine Idee. Und wenn eine gute Überschrift dazu geführt hat, dass der Besucher etwas kauft, dann kann man durchaus behaupten, dass sie Gold wert ist.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: