webmatze.de

Profi Tipps für einen erfolgreichen Internetauftritt

Google Chrome – Der neue Browser

| 2 Kommentare

Es wurde schon seit längerem gemunkelt, dass auch Google sich am Browser War beteiligen möchte. Nun ist es endlich so weit - Google gibt seinen eigenen Open Source Browser mit dem Namen Google Chrome zum Download frei.

Der Browser wurde von Grund auf neu konzipiert und mit Blick auf Schnelligkeit und Sicherheit hin entwickelt. Der Code des Browsers beruht zum Teil auf Mozilla Firefox und WebKit, der Open Source Browser Engine, auf der auch der Safari Browser aufbaut. Dadurch soll eine Standard konforme Darstellung aller Webseiten sichergestellt werden.

Allerdings verfolgt Google mit seinem Browser hohe Ziele, denn man will nicht nur einen weiteren Browser anbieten, sondern einen Browser der auf komplett neuen Prinzipien und Technologien beruht:

"Es ist uns gelungen, die Grundlage für einen Browser zu schaffen, der die heutigen komplexen Webanwendungen viel besser ausführen kann. Indem jeder Tab isoliert arbeitet, greift der Ausfall eines Tabs nicht auf andere über. Zudem bietet Google Chrome durch die jeweilig isolierten Tabs einen verbesserten Schutz vor bösartigen Webseiten. Neben der Schnelligkeit und Reaktionsfähigkeit des Browsers, haben wir zudem eine neue leistungsfähigere JavaScript-Engine namens V8 gebaut, die die nächste Generation von Webanwendungen antreiben wird, die von heutigen Browsern gar nicht ausgeführt werden können."
http://www.google.com/chrome/intl/de/why.html?hl=de

In einem interessanten Comic, welcher von Google veröffentlicht wurde, werden von den Google Mitarbeitern die einzelnen Funktionen vorgestellt.

Google Chrome befindet sich momentan noch in einer Beta Phase und es ist bestimmt noch mit einigen Fehlern und Unstimmigkeiten zu rechnen. Aber durch die geballte Marktmacht von Google, wird sich der neue Browser sicherlich schnell verbreiten, wodurch solche Fehler schnell gefunden und behoben werden können.

Da der Browser Open Source ist, können seine Bestandteile auch in anderen Projekten verwendet und von externen Programmierern erweitert oder fehlerbereinigt werden.

Ich bin gespannt, wie schnell sich dieser neue Browser durchsetzen wird und wie schnell er Marktanteile anderer Browser übernehmen kann.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: