webmatze.de

Profi Tipps für einen erfolgreichen Internetauftritt

Wie erstelle ich eine Webseite?

| 11 Kommentare

An diesem Punkt hat jeder schon einmal gestanden. Man hat so viele verschiedene gute oder auch weniger gute Webseiten im Internet besucht und die eine oder andere gute Information für sich aus diesen Seiten gezogen. Doch wenn man Anderen sein eigenes Wissen oder die eigenen Ansichten und Gedanken mitteilen möchte, wird man nicht drum herum kommen, sich eine eigene Homepage zu erstellen.

Doch wie genau funktioniert das? Und welche Tools brauche ich dafür? Genau diesen Fragen möchte ich in diesem und in kommenden Artikeln auf den Grund gehen.

Was brauche ich für meine eigene Webseite?

Um zu starten braucht es eigentlich nicht viel. Die wenigen Dinge, die man wirklich benötigt, habe ich hier mal in einer Liste näher beschrieben.

  • Etwas Zeit
    Eine gute Homepage lässt sich nicht einfach in wenigen Minuten erstellen, darum sollte man sich auch die entsprechende Zeit nehmen.
  • Einen Plan
    Man kann keine eigene Webseite erstellen, ohne vorher zu wissen, welches Ziel man eigentlich mit dieser Seite verfolgen will. Möchte man ein Tagebuch schreiben? Will man Informationen zu einem bestimmten Thema zusammentragen und aufbereiten? Will man sich selbst und die eigenen Projekte vorstellen? Oder möchte man eine Plattform für sich und seine Freunde schaffen? Die Möglichkeiten sind grenzenlos, aber man sollte zumindest grob das Thema der Webseite festlegen.
  • Kenntnisse im Umgang mit HTML, CSS und JavaScript
    Man kann keine Homepage erstellen, ohne nicht zumindest die grundlegendsten Bausteine einer Webseite zu kennen. Mit HTML legt man die Struktur und den Inhalt einer Webseite fest. Mit CSS kann man das Aussehen der einzelnen Elemente einer Webseite kontrollieren und mit JavaScript kann man die Funktionalität der eigenen Seite erweitern. Aber erst die Kombination aus allen Zutaten ergibt eine gute Webseite.
  • Eine eigene Internetadresse
    Ohne eine eigene Domain kann niemand auf die liebevoll erstellten Inhalte zugreifen. Der Domainname ist die Adresse einer Seite im Internet. Daher sollte man sich einen sprechenden Namen für die eigene Homepage ausdenken. Ob nun www.willies-kochrezepte.de oder www.webmatze.de - solange der Name noch nicht vergeben ist, kann man fast jeden Domainnamen registrieren lassen.
  • Webspeicherplatz
    Damit man die erstellen HTML Seiten auch für Jeden zugänglich im Internet ablegen kann, benötigt man etwas Speicherplatz. Diesen Webspeicherplatz oder auch Webspace genannt, wird man sich meistens bei professionellen Webhostern anmieten. Die Kosten dafür sind überwiegend sehr niedrig. Es ist auch möglich, eigene Webserver zu verwenden, doch für eine kleine Homepage reicht meistens weniger aus.

Das waren auch schon die wichtigsten Zutaten für die eigene Homepage. Wie man sehen kann, braucht es nicht wirklich viel, um eine eigenen Webseite zu erstellen. Doch für jemanden, der bisher noch nie eine Homepage erstellt hat, können einige der Punkte trotzdem eine Hürde darstellen.

Schritt für Schritt zur eigenen Webseite

Gerade für diese Anfänger - und dass meine ich nicht abwertend, denn jeder hat einmal an diesem Punkt begonnen - werde ich in den nächsten Tagen und Wochen in verschiedenen Beiträgen auf die einzelnen oben angesprochenen Punkte näher eingehen. Am Ende wird dann jeder eine Schritt für Schritt Anleitung für die erste eigene Homepage zur freien Verfügung haben.

Auf folgende Punkte werde ich dabei detaillierter eingeben:

  • Wie man das richtige Thema für die eigene Homepage wählt
  • HTML, CSS und JavaScript - Das Grundgerüst einer Webseite beherrschen
  • So findet man den passenden Domainnamen für die eigene Webseite
  • Wie wähle ich den richtigen Webhoster für meine Homepage aus?
  • Wie bekomme ich mehr Besucher für meine eigenen Webseite?

Ich freue mich schon darauf und hoffe, dass der Eine oder Andere von Euch mit Hilfe dieser Anleitungen seine erste eigene Homepage erstellen können wird.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

  • hehe, vor allem der erste Punkt ist wichtig ;-)

    Danke auch für die Empfehlung von Prosite :)

  • Oder man zahlt gar nichts für den Webspace. Anbieter gibt es genug und für Anfänger auf jeden Fall zu empfehlen

  • Max

    danke für die tipps jetzt kann ich auch eine machen

  • Ich hab schon lange eine auf Repage.de ( http://WWW.REPAGE.DE )

  • Pia

    Hey Webmatze (den Name find ich persönlich sehr cool)! Danke für die tollen Tipps, du hast das so gut erklärt, dass selbst ICH das verstanden hab. Und das soll was heißen!
    Ich freu mich jetzt auf jeden Fall tierisch darauf, mit dem erstellen der Website zu beginnen!

  • Viel schneller und einfacher geht es mit http://www.chocoBRAIN.com... ;)

  • Gabi

    Hallo Webmatze,
    wir möchten für unseren Verein eine Homepage erstellen. Um diese aktuell zu halten, sollten mehrere Leute darauf Zugriff haben können (Windows und Mac) . Kannst Du uns Empfehlungen und Tipps geben, wie wir das angehen sollen?
    Programm kaufen und damit arbeiten? Guten Anbieter (wenn möglich kostenfrei) im Netz suchen? Was ist besser?
    Auf diesem Gebiet sind wir einfach pure Anfänger …
    Freue mich auf Deine Antwort
    Gruß Gabi

    • Hallo Gabi,
      wenn du möchtest, können wir gerne mal zu dem Thema telefonieren.
      Ich kann dir dabei helfen, so eine Webseite zu erstellen. Ist praktisch mein Beruf. ;)
      Gruß Mathias

  • hi ich möchte jetzt eine webseite erstellen

  • anfängerrin

    hallo webmatze , ich habe heute angefangen mit html und lerne es gerade habe jetzt so ein grund ding mit editor geschrieben jetzt bräuchte ich baer ein kostenloses webspace … Ich habe alles gemacht wie in diesem viedeo

    http://www.youtube.com/watch?v=x5TkPc4A7wA

    aber iwi geht das nicht so wie bei ihm das bei mir in der registrier kartei oben den namen steht weiss och nicht warum ?? kannst du mir helfen habe auch skype oder schreibe mir einfacj zurück auf meine e-mail adresse [entfernt] freue mich über eine antwort lg nicole

  • tina@web.de

    Mit http://habbo.st/ meldet euch an.